Sie befinden sich hier: Frühling...Frühling...Frühling...
« Kochbuch-Tipps | Home | Blick in den Kopftopf
Meine Ethik & die Folgen (Teil 7) »

Freitag, 08 April, 2011

Frühling...Frühling...Frühling...

Das Leben im Garten ist in den letzten Tagen förmlich explodiert. Der Regen und die Wärme waren dabei sehr förderlich. Lust auf einen Blick in meinen Frühlingsgarten? Dann nehme ich Sie auf einen kleinen Rundgang mit:

 

An der Kletterhortensie zeigen sich neben den frischen Blättern nun auch die Blütenknospen. Letztes Jahr blühte sie kaum und dieses Jahr sind so viele Knospen da!

 

Auch meine geliebte Pfingstrose zeigt schon die Blütenansätze. Sie sind noch winzig klein, kleiner als ein Cent-Stück, aber sie sind da. Mindestens sechs Stück konnte ich finden. Juchu! Ich finde gerade diese Staude mit ihrem unglaublichen Duft und ihren weichen Blütenblättern besonders schön. Es sieht so aus, als hätte sie ihren Platz im Garten gefunden, wo sie sich wohlfühlt.

 

Die Clematis reckt sich am Kirschbaum empor. Sie braucht dabei ein wenig Halt, sonst kippt sie um und ringelt sich quer durchs Beet. Ich habe sie mit einem lila Band am Baum festgebunden, so dass sie weiter hochklettern kann.

 

Das sind die Spitzen der Funkien in meinem Kübel neben der Gartenbank. Ihr Wurzelwerk ist so fest, dass ich beim Teilen kaum mit einem Spaten durch komme.

 

Unter der Hortensie zeigen sich die herrlich blauen Blüten der Traubenhyazinthe.

 

Am Ahorn mit der roten Rinde zeigen sich die ersten hellgrünen Blättchen. Er lebt seit einem Jahr in unserem Garten und scheint sich oberhalb des Teiches wohl zu fühlen.

 

Am kleinen und breiten Ahorn oberhalb vom Bauchlauf sind auch die ersten Blättchen zu sehen. Wenn er vollständig belaubt ist, bedeckt er diesen Teil des Bachlaufes fast vollständig. Die Vögel lieben es, sich unter diesem Schutz einem erfrischenden Bad hinzugeben.

 

Am Kiesrand des Teiches blüht diese Traubenhyazinthe jedes Jahr unermüdlich. Sie war bevor wir den Garten umgestaltet haben, schon an dieser Stelle und hat sich von den Veränderungen nicht beeindrucken lassen. Das nenne ich Beständigkeit!

 

An einem der beiden Säulenäpfel blicke ich auf die Apfelblüten, es kann nicht mehr lange dauern, bis sie sich vollständig öffnen.

 

Unsere beiden Zierkirschen stehen in voller Blüte. Wenn ich sie sehe, denke ich an das chinesische Sprichwort: "Wenn der Blütenschimmer der Kirschbäume länger währte als ein paar Tage, wir würden ihn so innig nicht lieben."

 

Im Hochbeet ist die pinke gefüllte Primel ein Hingucker.

 

Die Akelei entfaltet sich mehr und mehr. Ich freue mich schon auf ihre Blüten, die mich an Märchen, Zauber und Elfen erinnern.

 

Zum Abschluss eine Überraschung für mich: Letztes Jahr pflanzte ich eine Clematis, die ganze Hauswände erklimmen kann. Ich hatte ihr die Aufgabe zugetragen, unsere Holzzäune zu begrünen. Beim Fotographieren entdecke ich, dass sie schon über und über mit Blütenglöckchen versehen ist. Wie wird wohl ihre Blüte aussehen, die ich das erste Mal erlebe?

Manchmal reicht schon eine einzige Blüte, ein Duft, die Sonnenstrahlen und die Stimmung steigt, ich komme auf andere Gedanken, beginne zu träumen und mich wohl zu fühlen. Einige Male musste ich in den letzten Tagen nießen, aber es hat nachgelassen. Dafür liebe ich den Frühling zu sehr. Es gibt keinen schöneren Morgen für mich als einen kühl frischen Frühlingsmorgen wie heute! Ich liebe die klare und kühle Luft, das Vogelgezwitscher, die ringsherum immer grüner und bunter werdende Natur. Im Schatten ist es leicht frisch, so dass ich mich freue in die Sonne zu kommen und ist es in der Sonne zu warm, zieh mich das kühle Schattenreich an. Jetzt erlebe ich meine Lieblings- und Wohlfühljahreszeit.

Auf mich wartet ein herrliches Wochenende. Samstag besuchen mich zwei Freundinnen, die ich schon zwanzig Jahre kenne und am Sonntag kommen meine Eltern zu Besuch. Dazu ist traumhaftes Sonnenwetter angesagt. Was kann ich mir mehr wünschen?

Schöne Frühlingstage wünscht Ihnen

Anja Kolberg

Wenn Sie diesen Beitrag verlinken möchten, nutzen Sie bitte diese URL: http://www.frauencoaching.de/archives/2011/04/entry_6673.html

Webshop

DIE FRAU DAHINTER...

Mehr über Anja Kolberg
Hallo, ich bin Anja Kolberg. Mehr über mich.
Lust auf ein Feedback? Mail

ZITATE

E-CARDS

Klick zu den E-Cards

Mir gefällt...

WERTSCHÄTZUNG

Dankeschön
Ihnen gefällt mein Blog, Sie möchten mir danken?
Ich mag Überraschungen per Post...
eine Freude ist auch ein Dankeschön via Paypal:

Bitte wählen Sie Ihren

STARTSEITE

Machen Sie Frauencoaching zu Ihrer Startseite!
Mehr Infos