Mail-Impulse August 2015 - Begleitung durch das Jahr mit Anja Kolberg

Mail-Impulse 2015
Ausgabe August

 

Liebe Anja Kolberg,

willkommen zur August-Ausgabe der Monatlichen Impulse 2015. Ich freue mich auf die Zeit mit Ihnen.

Während ich dies schreibe, liegen die Entwürfe der Tischkalender 2016 um mich herum. 'Alles wird gut.' und 'Ich schaffe das.' sind Themen, die mich dabei besonders bewegen. Mir geht es ums Mut machen und gleichzeitig lieb halten, wenn es mal nicht so läuft wie erhofft.

Besonders letzteres erlebe ich in den letzten Wochen. Der Körper... seufz. Im Blog habe ich darüber berichtet. Manchmal ist es einfach bescheiden und kein Zaubertrank der Welt ändert was daran. Ich kann so gut es geht, für mich sorgen, zum Beispiel, in dem ich Vorhaben zurückstelle, die ich im Moment nicht schaffe.

Wir alle machen immer mal wieder schwierige Zeiten durch. Und auch die gehen vorbei und dann strahlt wieder die Sonne durch die Wolken. Diese Aussicht habe ich fest im Blick. :o)

Ich freue mich auf den August - los geht's:


Tischkalender Balsam für die Seele

Tischkalender Balsam für die Seele - August 2015


August 2015 - Balsam für die Seele

Foto: Ich hab mich in die Dünen gelegt und das Meer fotographiert. Diese Stimmung tut mir einfach gut. Ich höre das Meer rauschen und die Sonne wärmt meinen Rücken. Ich rieche die salzige Seeluft, die Möwen segeln über mir im Wind und der Strandhafer wiegt sich sanft hin und her. Die Bewegung des Meeres entspannt mich und lässt mich träumen. (Aufgenommen an Dänemarks Nordseeküste.)

Text: Ich löse die Aufgaben, wenn sie da sind.


Die entspannende Situation am Meer hilft mir. Sie schenkt mir Ruhe und Gelassenheit. Besonders, wenn ich in Grübelschleifen gefangen bin, wenn ich mir Gedanken mache: Was wäre wenn? Was mache ich dann? Wie soll ich damit umgehen? Und was, wenn das passiert oder das? Wie will ich dann reagieren? Ich versuche Dinge zu lösen, die auf mich zukommen könnten.

Wenn ich einen Moment ruhig bin und mich frage: Besteht gerade wirklich Gefahr? Dann stelle ich in der Regel fest: Nein. Das Drama spielt sich in meinem Kopf an. Mein Körper ist in Sicherheit. Ich bin in Sicherheit. Keiner steht neben mir oder will was von mir. Ich mache das alles in meinem Kopf. Ich will Dinge regeln, die noch gar nicht da sind, von denen ich gar nicht genau weiß wie sie sich entwickeln werden. Ich versuche etwas zu kontrollieren, das ich nicht kontrollieren kann: Die Zukunft.

Der Satz "Ich löse die Aufgaben, wenn sie da sind." erinnert mich daran. Dann kann ich meinen Blick aufs Meer hinaus lenken, höre das beruhigende Heranrollen und Zurückziehen der Wellen. Das Hin- und Herwiegen des Strandhafers im Wind entspannt meine Gedanken.

Und auf einmal bin ich im Hier und Jetzt und kann dem gegenwärtigen Moment, in dem mein Leben wirklich gerade statt findet, meine ganze Aufmerksamkeit schenken.


Tischkalender Ich lebe mein Leben
Tischkalender Ich lebe mein Leben - August 2015

August 2015 - Kalender Ich leben mein Leben

Foto: Sommerlich grüne Blätter eines Zierahorns umrahmen den Blick ins Licht.

Text: Ich habe meinen Platz im Leben gefunden. Angekommen.


In einem Fernsehbeitrag unserer Lokalnachrichten wurde über ein Kloster in Köln berichtet. Eine Nonne, in meiner Erinnerung vielleicht 40 - 50 Jahre jung, saß an einer Stanzmaschine für Hostien. Sie sagte, dass sie glücklich sei und das strahlte sie im Gespräch auch aus. Sie hätten ihren Platz im Leben gefunden.

Das hat mich beeindruckt. Dabei führte sie ein Leben, das so anders ist, als meines. Ein klösterliches Leben. An einer Maschine sitzen. Doch diese Frau war glücklich. Diese Frau war angekommen.

Ich wünschte mir auch, angekommen zu sein. Denn das Gefühl habe ich nicht. Ich habe auch nicht das Gefühl, wirklich 'meinen' Platz im Leben gefunden zu haben. Mir wurde bewusst, dass nicht eine bestimmte Umgebung, eine schöne Wohnung dafür wichtig ist. Auch keine Liebesbeziehung oder Partnerschaft. Oder ein anspruchsvoller Job.

Eine Aufgabe haben. Sich aufgehoben fühlen in einer Gemeinschaft, ob die nun nah oder fern ist. In mir selbst angekommen sein. In mir selbst ist mein Platz zum Leben. Diesen Raum will ich immer mehr finden und es mir darin heimisch machen.


~ * ~

Ich wünsche uns allen, uns immer wohler in uns selbst zu fühlen und Kraft in der Vollkommenheit des gegenwärtigen Moments zu schöpfen.

Ihre Anja Kolberg

 


Frauencoaching - Anja Kolberg

 

Impressum - Herausgegeben von:

Anja Kolberg - Selbstbestimmt leben + arbeiten
Kirchweg 118 - 50858 Köln - Deutschland
Fon 0 22 1 - 9 48 38 65
USt-IdNr. DE 198540559
E-Mail ak@anjakolberg.de
Web www.anja-kolberg.de
Shop www.anja-kolberg.de/shop

Die Urheberrechte für Bilder, Texte und Grafiken liegen bei Anja Kolberg.

Nutzungsrechte für Anja Kolberg: Sie erhalten eine einfache Nutzungslizenz. Die einfache Nutzungslizenz umfasst die Erlaubnis, eine Kopie der monatlichen Impulse für Ihren persönlichen Gebrauch auf Ihrem Computer bzw. sonstigem elektronischen Gerät abzuspeichern und/oder auszudrucken. Jede weitere Kopie ist Ihnen untersagt. Es ist Ihnen ausdrücklich verboten, eine Datei oder Teile davon zu verändern oder zu bearbeiten und in irgendeiner Weise Dritten privat oder kommerziell zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie dies möchten, schreiben Sie mir Ihr Anliegen, um eine erweiterte Nutzungs- und Honorarvereinbarung zu treffen.

Lieferzeitpunkt: Die Impulse werden Ihnen im Rahmen des bestellten Abonnements monatlich innerhalb eines Zeitraums von 7 Tagen vor bis 7 Tagen nach dem jeweiligen Monatswechsel per E-Mail übersandt.

Zwölf Mails von Januar bis Dezember 2015. Die Zustellung endet im Dezember 2015 automatisch.

~ * ~

Die Monatlichen Impulse: Eine virtuelle Oase, die Zeit zum Innehalten, Nachdenken und Kraft schöpfen bietet. Regelmäßige Auszeit für die Seele.