Sie befinden sich hier: April 2011: Kalenderimpulse
« Geschmacks-Gewinn
Meine Ethik & die Folgen - Teil 6
| Home | Unabhängigkeit & Gefühle »

April 2011: Kalenderimpulse

Tischkalender 2011 - April

Unabhängigkeit - mit diesem Motto wagt der Tischkalender 2011 ein Tänzchen im April. Auf dem Foto radelt eine Frau durch den Kölner Stadtwald. Der Text darunter lautet: "Ich mache mich unabhängig."

Meinen Herzschlag spüre ich bis zum Hals, wenn ich das Kalenderblatt auf mich wirken lasse. Wirkliche Unabhängigkeit bedeutet Freiheit für mich. Frei zu sein von einengenden Lebensregeln und von Abhängigkeiten. Unabhängigkeit kann die unterschiedlichsten Lebensbereiche betreffen.

Schritte von der Abhängigkeit in die Unabhängigkeit erfordern Mut. Mut, anders zu sein. Auf fragende Gesichter zu blicken, die einen möglichen Wandel nicht verstehen. Eine solche Veränderung bringt aber auch etwas: Freiheit und - wie schon im letzten Monat erfahren: Ein unbeschreibliches Glücksgefühl, wenn ich wirklich zu mir und dem, was mir wichtig für mein Leben ist, stehe. Einen weiteren Impuls zu diesem Kalenderblatt lesen Sie in der Kalendervorstellung.

Ich bin neugierig, ob und was dieses Blatt in mir auslösen wird... Wovon möchte ich mich unabhängig machen?

Wandkalender 2011: April  

Passend zu den Gefühlen, die in mir freigesetzt werden, wenn ich darüber nachdenke, etwas Neues zu tun, bietet der Wandkalender 2011 im April einen Impuls: "Ich akzeptiere meine Gefühle." Auf dem Bild ein Busch Margeriten, die durch ein Herz nach oben streben.

Welche Gefühle will ich gar nicht haben? Welche "drücke" ich weg? Für welche Gefühle schäme ich mich oder verurteile mich dafür? Mir fällt meine Angst ein, abgelehnt zu werden oder das Gefühl der Ohnmacht, nicht wirklich etwas bewirken zu können. Ich blicke zur Traurigkeit, die ich immer mehr als einen wichtigen Teil meiner Selbst annehme.

Ich kann in Situationen, in denen ich ein Gefühl am liebsten wegdrücken möchte, an dieses Kalenderblatt denken.

Ich lade meine Gefühle ein, am Tisch meines inneren Teams Platz zu nehmen und höre ihnen zu, warum sie gekommen sind und was sie mir zu sagen haben. Wie das funktioniert? Ich schließe die Augen und stelle mir diese Situation vor.

Einen anderen Impuls zu diesem Kalenderblatt finden Sie in der Kalendervorstellung.

Einen zauberhaften April wünscht Ihnen

Anja Kolberg

Link zu diesem Artikel: https://www.frauencoaching.de/archives/2011/04/entry_6667.html

Erstellt durch: Anja Kolberg am Freitag, 01 April, 2011
Thema: Blog - 2011, 1. Halbjahr, Blog - Monatliche Impulse

DUNKLE TAGE

Dunkle Tage gehen vorbei
Lichtblicke im Alltag

KÖRPER + SCHMERZEN

So habe ich 40 kg abgenommen
So habe ich 40 kg abgenommen

MICH SELBST ANNEHMEN

Mich selbst annehmen
Mit meinen Schattenseiten leben lernen

INNERES KIND

Anwälting für innere Kinder
Lycinda - eine besondere Person

INNERE STIMME

Reden mit der inneren Stimme
Warum sollte ich mit meinem Inneren reden?

PSYCHOLOGIE

So ist Hochsensibilität
Auch hochsensibel?

LOSLASSEN

Weniger ist mehr
Weniger ist mehr

ACHTSAMKEIT

Ganz bei mir sein
Die Kunst, Störendes nicht wahrzunehmen

ZEIT FÜR MICH

Ganz bei mir sein
Ganz bei mir bleiben

DIE FRAU DAHINTER...

Mehr über Anja Kolberg
Hallo, ich bin Anja Kolberg. Mehr über mich.
Lust auf ein Feedback? Mail

ZITATE

E-CARDS

Klick zu den E-Cards

WERTSCHÄTZUNG

Dankeschön
Ihnen gefällt mein Blog, Sie möchten mir danken?
Ich mag Überraschungen per Post...
eine Freude ist auch ein Dankeschön via Paypal:

Bitte wählen Sie Ihren

STARTSEITE

Machen Sie Frauencoaching zu Ihrer Startseite!
Mehr Infos

NEWSLETTER

Klick für Newsletter InfoTrage dich hier für meinen gratis Newsletter ein!