Sie befinden sich hier: Ich werde da sein, wenn du stirbst***
« April April - der macht... | Home | Konzentration! »

Ich werde da sein, wenn du stirbst***


Anja Kolberg: Studentin Marie-Sophie (Isi) lernt in Wien Constantin (Conte) kennen und verliebt sich.
Sie weiß: Er hat Krebs.
Sie weiß: Seine Chancen stehen schlecht.
Doch die Liebe ist größer. Gemeinsam hoffen sie, gemeinsam leiden sie, gemeinsam stehen sie die schwierige Zeit durch und erleben auch unbeschwerte Tage. Doch eines Tages fragt er sie: "Wirst du da sein, wenn ich sterbe?"

Von Anfang an wusste ich, wie die Geschichte ausgeht. Ich meide Geschichten mit traurigem Ende, weil mich meine Gefühle übermannen. Ein Grund, warum ich mir Titanic nicht angeschaut habe. Diese Liebesgeschichte habe ich dennoch gelesen. Das Buch zog mich magisch an. Ich wollte nur mal vorne ein paar Zeilen lesen, doch dann konnte ich nicht mehr anders, als immer weiterlesen, bis es nachts um halb eins ein Ende hatte. Ich war tränenüberströmt. Und das Weinen hat gut getan. Was für eine wunderbare, wahre Geschichte. Liebe Marie-Sophie Lobkowicz: Danke für diese Geschichte. Danke für den Mut, den Sie gehabt haben und danke dafür, dass Sie die Geschichte aufgeschrieben haben und ich so daran teilhaben konnte. Das Buch ist Ihnen vortrefflich gelungen! Anja Kolberg


Erstellt durch: Anja Kolberg am Mittwoch, 02 April, 2008
Thema: Buch: Schmöker, Buch: Sterben+Leben
Aktion