Mein Blog-Rückblick 2019

Abschied 2019

Wow, 2019, du warst so intensiv wie mehrere Jahre auf einmal. Ich bin heute eine andere als noch vor einem Jahr. So manches was ich mir in "Was für mich 2019 wichtig ist" gewünscht habe, ist eingetroffen:

Herzenswunsch: Stärkung meiner Gesundheit

3 Hauptsäulen tragen meine körperliche Gesundheit seit Anfang 2017: Leid als Anreiz für Veränderung, Nordic Walking und Ernährung. Ich bin am Ball geblieben und dadurch hat sich viel bewegt:

Ich kann mich wieder auf meinen Körper verlassen

Viele Jahre schwankte ich zwischen Normalität und massiven Konzentrationsstörungen, Energietiefs, Brainfogs. Ich konnte nicht voraussehen, wann es mir gut ging und wann nicht. Vorausschauend Planen: Unmöglich.

Seit etwa Sommer 2019 ist endlich Ruhe eingekehrt. Die Symptome sind dauerhaft verschwunden. Ich kann mich wieder auf meinen Körper verlassen.

Was das für mich bedeutet ist unbeschreiblich. Ein Glücksgefühl, das wahrscheinlich nur jemand verstehen kann, der in meinen Fußstapfen steht oder der ähnliches durchlitten hat.

Lipödem Diagnose Geschenk

Wichtiger Meilenstein erreicht

Jeden zweiten Tag darf ich in Absprache mit meiner Ärztin seit Mai 2019 meine Kompressionsstrümpfe auslassen. Das ist ein großer Schritt Richtung meines großen Wunsches, ohne die engen Strumpfhosen zu leben.

Inzwischen bin ich der für mich zunächst schrecklichen Lipödem-Diagnose Ende 2016 sogar richtig dankbar, sonst hätte sich mein Leben nicht so intensiv verändert (u.a. minus 40 kg in 2017).

In 2019 habe ich dazu 2 Artikel geschrieben: In der Rubrik Blog - Körper & Schmerzen findest du alle zu dem Thema zum Runterlesen oder in diesen Einzelartikeln:

Buchweizen-Bowl

Ernährung tut mir gut

Zuckerfrei, glutenfrei, sojafrei , vegan und so naturbelassen wie möglich - so ernähre ich mich und bin auf dem Weg zu immer mehr veganer Rohkost.

Dazu mache ich während der Woche intermittierendes Fasten. Nicht nach einem festen Zeitgerüst, sondern nur bis ich Hunger gekomme. Ich esse immer, bis ich satt bin und genieße, was ich esse.

Ich liebe meine Buchweizenbowl , den Salat mit gekeimten Kichererbsen, den warmen Kartoffel-Feldsalat, die leckere Creme zu Gemüse und ... Die Rezepte findest du in: Blog - Vegane Rezepte. Und dort verrate ich auch, warum ich Wildkräuter nasche.

7 Gründe, warum Walking mir hilft

Nordic Walking tut meinem Körper und meiner Seele gut

Bewegung stärkt meine Seele, klärt meinen Geist und ist ein Wundermittel für meine Beine. Die Gedanken ziehen lassen, eine Pause vom Schreibtisch, atmen in der Natur. Ich bin so froh, dass ich das beibehalten habe.

Es gibt so viele Gründe, die für Nordic Walking sprechen:

Warum ich walke 

7 Gründe, warum Walking Balsam für Seele & Geist ist 

Anfänger-Tipps & Ideen für mehr Bewegung 

Lipödem alternativ behandeln - Selbstheilungskräfte aktivieren - Gesund werden - Erfahrungsbericht [Hier erzähle ich auch, was ich tue, um mein Bindegewebe nach der Abnahme zu stärken.]

Selbstliebe leben

Mehr Selbstliebe - innerer Frieden und Selbstbewussstein

Der Rückblick auf 20 Jahre Selbstständigkeit, mit besonderem Fokus auf die letzten 13 Jahre nach meinem Burnout war eine enorm wichtige Reflexionsübung, die mehrere Wochen dauerte. [Über die Erkenntnisse habe ich nur im Newsletter berichtet, weil es sehr persönlich war].

Zuvor hatte ich mich immer kritisiert, weil ich nicht das geleistet hatte, was ich von mir erwartet habe. Seit meiner Reflexion im Frühjahr ist mir bewusst, was ich alles in meinen schweren Jahren seit 2006 geleistet habe und mein innerer Kritiker schweigt.

Ich bin mir selbst bewusster geworden, bin ruhiger und spüre mehr Liebe für mich selbst. Und das insbesondere auch dann, wenn mal Regen an meinem Gemütshimmel hängt.

An meinem Seelenleben ließ ich dich 2019 hier teilhaben:

Ich habe überlegt wie es weiter geht und im Sommer neuen Mut gefasst, auch wenn alles viel langsamer vorwärts geht, als mein Geist das will: Ich schaffe das. Ich will es nochmal wissen. Unvollkommenheit wagen. 

Nun, ich liebe Schneckengehäuse. Zeit ihre Langsamkeit zu wertschätzen: Ich werde ankommen 

Anja Kolberg Kalender

Mich ausprobieren - Neues lernen

2019 habe ich viel Neues gelernt, weil es mir gesundheitlich endlich besser ging, weil ich mich durch Instagram mehr gezeigt und ausprobiert habe, mich vor der Kamera gezeigt, Videos gemacht, kurze Stories.

Und das schöne: Ich mag mich vor der Kamera sehen, auch wenn der Anfang echt schwierig für mich war und es manchmal auch noch ist. Doch die meiste Zeit macht es mir Spaß.

Ich habe Adobe InDesign und Photoshop in der neusten Version kennen gelernt und für die Kalenderproduktion eingesetzt. Drei Tischkalender entstanden in diesem Jahr. Ich bin echt stolz darauf:

Einen neuen Shop habe ich mit der Software WooCommerce selbst aufgesetzt. Mein dickstes und herausforderndstes Projekt in diesem Jahr. Ich bin stolz, dass ich das geschafft habe.

Mehr kreatives Schaffen war auch ein Wunsch: Ich habe neben den Zeichnungen für den Lilo Kalender mehr Aquarelle gemalt, einen Kurs in Lettering und Sketchnoten belegt und sogar unseren sehr schönen Urlaub in der Jammerbucht in Dänemark in einem selbst gemalten Buch festgehalten.

Danke 2019

Wow, 2019, was hattest du alles im Gepäck und das ist nur ein kleiner Ausschnitt.

Danke für deine Lernaufgaben und auch die Schatten mit denen ich konfrontiert wurde und so ein Stück heiler werden durfte.

Danke für all die schönen Momente, den Kontakt mit meinen Herzensmenschen, mit meinen Kundinnen, mit der Natur, mit Tieren, mit vielen hilfreichen Händen, offenen Ohren und vielen netten Gesprächen auf meinem Weg durchs Jahr.

Ich halte dich mal ganz feste lieb!

Deine Anja

Möchtest du andere an diesem Artikel teilhaben lassen? Dann teile diesen Link, der führt genau hierhin:
https://www.frauencoaching.de/archives/2019/12/entry_7189.html
Inhalte dürfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne meine Genehmigung kopiert und anderweitig übertragen werden. Für eine Nutzung außerhalb dieser Webseite schreibe mich gerne an.

Erstellt durch: Anja Kolberg am Dienstag, 31 Dezember, 2019
Thema: Blog - 2019, 2. Halbjahr, Blog - Kleines Glück im Alltag
Newsletter

Aktueller Beitrag: Mein Blog-Rückblick 2019
« Wintersonnenwende, Rauhnächte & Sperrnächte. So findet die magischen Zeit Raum in meinem Leben + 3 Fragen für dich | Home | Ein neues Jahr, ein neues Jahrzehnt »